Responsive Menu
Add more content here...
Wolmirstedt
Zum Inhalt springen

Datum

15 Mrz 2024

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Wolmirstedter Biergeschichte(n)

Das Brauen des Bieres ist eine Kunst die schon über 10.000 Jahre alt ist.
Auch in Wolmirstedt wurde sicherlich schon in frühester Zeit Gerstensaft gebraut. Die benötigten Grundlagen dafür waren gegeben.

Von der Steinbierbrauerei in den alten Katen an der Ohre, über das Brauen des Bieres auf dem Schloss bis zu der Brauinnung mit ihren Privilegien war es ein langer Weg.

Prägend für die wichtige Braunahrung der Stadt Wolmirstedt war das 18. Jahrhundert mit seinen 24 Brauer. Nicht immer konfliktfrei gestaltete sich die Herstellung des Bieres sowie des Vertriebes. Das geht von Festlegung des Königs über die Reihenfolge des Brauens, die Qualität des Bieres, Abgabe des Getränks an die Krüger des Umlandes bis zum Ausschank von fremden Biersorten in Wolmirstedt. Der Streit zwischen den verschiedenen Parteien konnte von Beschimpfungen, über Anzeigen bis zum Totschlag gehen. Auch wollte der preußische König seine ausgemusterten Soldaten einen günstigen Posten rund um die Bierproduktion in Wolmirstedt beschaffen. Natürlich ließen sich das die Brauer nicht so gefallen und protestierten.

Alle diese Geschehnisse, Ereignisse und mehr werden in einem Vortrag von Jörg Bonewitz gezeigt und erläutert.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter der Telefonnummer: 039201/21363 gebeten.

Zum Inhalt springen