Wolmirstedt
Zum Inhalt springen

Öffentliche Bekanntmachung

    Bebauungsplan Nr. 37/19 “Wohnpark Farsleben” südlich der Hauptstraße in der Ortschaft Farsleben, Stadt Wolmirstedt im Verfahren nach § 13a i.V.m. § 13b BauGB – öffentliche Auslegung des Entwurfes gemäß § 3 Abs.2 BauGB

    Auslegungsbeschluss

    Der Stadtrat Wolmirstedt hat in seiner öffentlichen Sitzung am 14. 12.2020 den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 37/19 “Wohnpark Farsleben” südlich der Hauptstraße in der Ortschaft Farsleben, Stadt Wolmirstedt, bestehend aus der Planzeichnung und dem Entwurf der Begründung bestätigt und die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs.2 Baugesetzbuch sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs.2 Baugesetzbuch beschlossen.

    Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß S 3 Abs.2 BauGB
    Der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 37/19 “Wohnpark Farsleben” südlich der Hauptstraße in der Ortschaft Farsleben, Stadt Wolmirstedt einschließlich der Begründung liegen zu jedermanns Einsicht in der Zeit (Auslegungsfrist) im Internet auf der Homepage der Stadt Wolmirstedt unter www.stadtwolmirstedt.de unter dem Punkt Verwaltung – Öffentliche Bekanntmachungen

    vom 11. 01.2021 bis einschließlich 12. 02. 2021

    und im Bürgerinfopunkt des Rathauses der Stadt Wolmirstedt, August-Bebel-Straße 25, 39326 Wolmirstedt während folgender Offnungszeiten:

    Montag und Mittwoch:
    von 07. 30 Uhr bis 12. 00 Uhr und von 13. 00 Uhr bis 16. 00 Uhr
    Dienstag:

    von 07. 30 Uhr bis 12. 00 Uhr und von 13. 00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Donnerstag:

    von 07. 30 Uhr bis 12. 00 Uhr und von 13. 00 Uhr bis 16. 30 Uhr
    Freitag:

    von 07. 30 Uhr bis 12. 30 Uhr

    oder nach Vereinbarung öffentlich aus.
    Während der Auslegungsfrist besteht die Möglichkeit Stellungnahmen schriftlich, elektronisch per EMail an: d. bunk@stadtwolmirstedt. de oder zur Niederschrift abzugeben.
    Sollten im angegebenen Zeitraum die Zugangsbeschränkungen zum Auslegungsort, die im Zuge der COVID-19-Pandemie erlassen wurden, bestehen, so erfolgt die Auslegung gemäß § 3 des Planungssicherstellungsgesetzes (PlanSIG) in der Fassung vom 20. 05. 2020 ausschließlich im Internet. Auf telefonische Vereinbarung (Telefon Nr. 039201 64768), Ansprechpartner Frau Bunk, Stadtverwaltung, Stabsstelle Stadtentwicklung der Stadt Wolmirstedt, August-Bebel-Straße 25, 39326 Wolmirstedt ist eine Einstehtnahme im Rathaus möglich.
    Hinweis:
    Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
    Datenschutzinformation:
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit Art.6 Abs.3 Buchstabe b DSGVO und § 3 Baugesetzbuch (BauGB). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzinformation im Rahmen der Bauleitplanung.

    Skip to content